Schliessanlage

FAQ für die Schließanlage

Was ist eine Schließanlage?

Bei einer Schließanlage geht es um ein Multi-Zylinder-System. Das ist ein System, in welchem zahlreiche Zylinder vorhanden sind. Dabei haben alle Zylinder einen unmittelbaren Bezug zueinander. Durch eine Schließanlage wird ein bequemeres Verwalten der Türen und Räumen eines Gebäudes möglich gemacht.

Ist für mich eine Schließanlage sinnvoll?

Für jeden Menschen mit einem eigenen Privat- oder Geschäftsräumen kann eine Schließanlage Sinn ergeben. Denn sie bietet einen hohen Schließkomfort und erhöht zugleich die Sicherheit des gesamten Gebäudes.

Welche Arten von Schließanlagen gibt es und wo werden diese eingesetzt?

Verschieden Typen von Schließanlagen lassen sich in unterschiedlichen Bereichen einsetzen.

Gleichschließende Anlage

Wer über eine gleichschließende Anlage verfügt, hat die Möglichkeit, einige Schlösser mit lediglich einem Schlüssel zu betätigen. Bei einem Auto zum Beispiel lassen sich alle Türen, der Kofferraum und der Tankdeckel mit einem Schlüssel öffnen und abschließen.

Zentralschlossanlage

Mit einer Zentralschlossanlage (ZA) passen unterschiedliche Einzelschlüssel, zum Beispiel für eine Wohnungstür, zugleich in Kellertüren, Waschraumtüren, Speichertüren und andere Haustüren, also solche Türen, welche von den ganzen Bewohnern aufgesperrt und verschlossen werden können. Eine Zentralschlossanlage ist oft in Mietwohnungen zu finden.

Generalhauptschlüsselanlage

Bei einer Generalhauptschlüsselanlage (GHS-Anlage) geht es um einen Zusammenschluss von einigen Hautschlüsselfunktionen mit einem Generalhauptschlüssel, welcher nahezu immer jeden Zylinder der Anlage schließt. Diese Anlage kommt insbesondere für große Gebäude mit entsprechend komplexen Zutrittsberechtigungen, wie etwa Schulen, Hochschulen, Museen, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Flughäfen sowie Verwaltungs- und Industriebauten infrage.

Hauptschlüsselanlage

Eine Hauptschlüsselanlage (HA) lässt sich mit einem zentralen Schlüssel bedienen, der auch als Hauptschlüssel bezeichnet wird. Dieser schließt die häufig verschiedenartig schließenden Zylinder der Anlage. Gewerbliche Betriebe arbeiten häufig mit einer Hauptschlüsselanlage, weil zum Beispiel der Hausmeister oder der Geschäftsführer einen Hauptschlüssel brauchen, welcher im Gebäude alle Türen schließt, während die Mitarbeiter für ihre Bürotür nur einen Schlüssel erhalten. Ansonsten ist diese Schließanlage auch für kleine und mittelgroße Firmen, Verwaltungen, Unternehmen im Industrie- und Handwerksbereich sowie für Eigenheime geeignet.

Zentralhauptschlüsselanlage

Unter eine Zentralhauptschlüsselanlage versteht man eine Kombination aus einer Hauptschlüsselanlage und einer Zentralschlossanlage. Sie setzt sich aus Einzelschlüsseln zusammen, die alle das Zentralschloss und den entsprechend zugehörigen Zylinder schließen, sowie einem oder einigen Hauptschlüsseln, mit dem sich im Objekt alle Schließzylinder betätigen lassen. In einem Hotel schließen beispielsweise die Gästeschlüssel die Eingangstüre und das jeweilige Zimmer ab. Die Hotelleitung oder etwa auch die Reinigungskräfte haben einen Hauptschlüssel, der in der Unterkunft alle Schließzylinder öffnet.

Wie lässt sich eine Schließanlage planen?

Durch einen Schließplan wird festgesetzt, welches Schloss durch welchen Schlüssel abschließbar ist. Nach diesem fertigt man letztendlich die entsprechende Schließanlage an. Auf dem Schließplan werden die Auflistung der Türen, die Schlüsselnummern, die Anzahl der Schließzylinder, den Zylindertyp und die Zylinderlänge sowie die Anzahl der Schlüssel eingetragen. Damit kann man die Schließanlage beschreiben, bestellen und noch nach Jahren die passenden Schlüssel nachbestellen.

Mit welchen Kosten muss bei einer Schließanlage gerechnet werden?

Wie viel man für eine Schließanlage zu zahlen hat, richtet sich nach der Anzahl der verwendeten Schlösser, der Zahl der Nutzer der Schließanlage, der Art der Anlage und der Höhe der Sicherheitsstufe. Bei einer größeren, mechanischen Schließanlage können Aufwendungen bis zu 15.000 Euro entstehen. Oft kommt jedoch an Kosten ein niedriger vierstelliger Betrag zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.