Türfalle

Was ist eine Türfalle?

Sie können mit dem Begriff Türfalle nichts anfangen? Vielleicht ist Ihnen das Wort „Schnapper“ im Zusammenhang mit Türen geläufiger. Dabei ist die Falle ein wichtiges Bauteil in Türen, damit diese geschlossen bleiben. Sie ist ein abgeschrägtes Stück Metall, das aus dem Türschloss herausschaut. Über eine Feder wird dieses Metallstück herausgeschoben und in eine passende Öffnung des Türrahmens gedrückt. Nun ist die Tür zu und Sie können sie entweder mit einer Klinke oder dem Schlüssel wieder öffnen.

Somit ist die Türfalle auch für Ihre Sicherheit zuständig und Sie sollten sie immer pfleglich behandeln. Wenn Sie die Tür beispielsweise immer nur hinter sich zufallen lassen, kann das Schloss beschädigt werden. Nicht selten muss dann das ganze Türschloss ausgetauscht werden, was ein unnötiger Aufwand wäre und sich vermeiden lässt.

Darum die Tür immer abschließen

Eine Tür wird täglich unzählige Male geöffnet und wieder geschlossen. Für den reibungslosen Ablauf ist die Türfalle zuständig. Leider ist die Falle leicht zu überwinden, weswegen Sie besonders beim verlassen der Wohnung immer abschließen sollten. Denn Einbrecher verfügen meist über das richtige Werkzeug und drücken das keilförmige Metall blitzschnell aus dem Schließblech heraus. Ohne das Türschloss aufzubrechen, ist die Tür innerhalb kurzer Zeit offen.

Dafür gibt es den Riegel, der ebenfalls für die Tür ein wichtiges Bauteil ist. Anders als die Türfalle ist der Riegel nicht in Keilform und besitzt auch keine Feder. Aber auch er gleitet in eine Aussparung in der Türzarge und die Tür bleibt fest verschlossen. Um die Tür wieder zu öffnen, müssen Sie den Schlüssel benutzen.

Dann wäre da noch der Wechsel, wie er bei Eingangstüren häufig vorkommt, wenn es außen keine Klinke gibt. Meistens lassen sich diese Türen durch einen Knauf oder auch mit einer Stange öffnen, um ein Mindestmaß an Sicherheit zu erfüllen. Der sogenannte Wechsel ersetzt den Druck der Türklinge von außen und betätigt die Feder. Dennoch sollte sie auch in diesem Fall nicht auf das Abschließen verzichten.

Die Türfalle pflegen

Hin und wieder kann es vorkommen, dass die Türfalle klemmt und somit nicht mehr einwandfrei ins Türschloss gleitet. Daher sollten Sie mit allen Bauteile eines Türschlosses einen pfleglichen Umgang halten. Denn diese garantieren Ihnen die Sicherheit in Ihren Räumen.

Die Türfalle und der Riegel sollten sich immer leicht schließen und öffnen lassen. Spezielle Pflegemittel lösen Rost und Schmutz von den Bauteilen und bauen gleichzeitig einen Schutz auf. Zugleich werden alle bewegliche Teile des Türschlosses geschmiert, sodass Sie für eine lange Zeit Ihre Türen problemlos öffnen und schließen können.

Sie benötigen kompetente Unterstützung bei Problemen mit Ihrer Türfalle? In diesem Fall hilft Ihnen unser Schlüsseldienst in Berlin gerne weiter. Rufen Sie uns an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.