Abgebrochen Schlüssel aus dem Türschloss entfernen

Wie man einen abgebrochenen Schlüssel aus dem Türschloss entfernen kann

Ein Missgeschick vor dem vermutlich einem jeden graut, ist ein abgebrochener Schlüssel. Doch was tun, wenn das Unheil tatsächlich einmal eintrifft? Wir haben hier einige einfache Tipps zusammengefasst, mit denen der Schlüssel hoffentlich möglichst schnell wieder aus dem Schloss entfernt werden kann.

Ein Schlüssel kann grundsätzlich nur in aufrechter bzw. gerader Position aus dem Schloss gezogen werden. Dies sollte auch beim Entfernen eines abgebrochenen Schlüssels nicht vergessen werden. Ist der Schlüssel beispielsweise in einer waagerechten Position abgebrochen, so muss er erst einmal in eine senkrechte Position gebracht werden bevor die Rettungsaktion überhaupt erfolgreich sein kann. Dies klappt am besten, indem Sie einen möglichst flachen Schraubenzieher zur Hilfe nehmen. Stecken Sie diesen neben den Schlüssel in das Schloss und versuchen Sie den Schlüssel gerade zu drehen, so wie beim Auf- oder Zusperren. Sollte dies nicht funktionieren, kann der Schraubenzieher mit der Spitze auch einfach an den abgebrochenen Schlüssel gehalten werden. Der Griff des Schraubenziehers sollte danach so zur Tür gedrückt werden, sodass der er fast senkrecht zur Tür steht. Danach klopfen Sie mit einem Hammer auf den Griff. Durch diese Maßnahme sollte sich das Schloss wieder drehen lassen.

Sobald der Schlüssel in der richtigen Position ist, muss man versuchen diesen wieder herauszuziehen. Wenn noch ein kleines Stück aus dem Schloss ragt, können Sie eine Zange zur Hilfe nehmen. Sollte die Tür geöffnet sein kann es auch helfen, wenn sie einen zweiten Schlüssel von der anderen Seite ins Schloss stecken. So kann der stecken gebliebene Schlüssel ein Stück weiter nach draußen geschoben werden und er kann leichter entfernt werden. Alternativ können Sie den zweiten Schlüssel auch ein Stück aus dem Schloss ragen lassen und dann mit dem Griff eines Schraubenziehers darauf schlagen. Durch den Ruck rutscht der abgebrochene Schlüssel noch leichter aus dem Schloss. Lässt sich der Schlüssel trotz aller Maßnahmen immer noch nicht mit der Zange fassen, so können Sie auch einen Nagelknipser zur Hilfe nehmen. Da dieser flachere Enden als eine Zange hat, kann der Schlüssel oftmals besser gefasst werden.

Sollte der Schlüssel so tief im Schloss stecken, dass er von außen nicht gefasst werden kann, können Sie sich mit einem Sägeblatt Abhilfe verschaffen. Genaugenommen muss es ein kleines und eher feines Sägeblatt sein, zum Beispiel von einer Stichsäge. Das Sägeblatt wird umgedreht neben den Schlüssel ins Schloss gesteckt und wieder herausgezogen. Auf diese Art sollten sich die Zacken des Sägeblatts mit dem Schlüssel verhaken und diesen mit herausziehen. Damit der Schlüssel nicht versehentlich noch weiter ins Schloss geschoben wird, ist es auch hier sinnvoll einen zweiten Schlüssel von der anderen Seite ins Schloss zu stecken. Sollten Sie weder Schraubenzieher, noch ein Sägeblatt parat haben, so kann auch eine Haarnadel zur Hilfe genommen werden. Richtig zurechtgebogen können Sie diese ähnlich wie das Sägeblatt neben dem Schlüssel ins Schloss stecken und versuchen diesen herauszuziehen.

Alle Methoden haben gemeinsam, dass sehr viel Geduld und etwas Geschick erforderlich ist. Sollte die Rettungsaktion trotz aller Versuche nicht gelingen, ist ein Anruf beim Schlüsseldienst die einzig sinnvolle Maßnahme. Dieser ist speziell für solche Notfälle ausgebildet und kann fast jede Tür schnell und unkompliziert öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.